Welche Zahnfüllungen gibt es?

Damit ein kariöser Zahn mit einer Füllung versorgt werden kann, muss zuerst die erkrankte Zahnsubstanz entfernt werden. Diese vorbereitende Behandlung wird „Präparieren“ genannt. In der Regel kommen dabei klassische zahnärztliche Instrumente wie der„Bohrer“ zum Einsatz. Bei kleineren Kariesdefekten wird mitunter auch mit Lasertechnik oder chemischen Verfahren gearbeitet. Ziel einer jeden …

Diabetes und Zahngesundheit

Diabetes kann auch für Ihren Mund ein Problem werden. Ein schlecht eingestellter Diabetes kann eine Parodontitis verschlimmern, zu mehr Karies und somit Füllungen und damit letztendlich zu mehr Zahnverlust führen. Ferner wirkt er sich langfristig ungünstig auf das Überleben von Implantaten aus. Eine unbehandelte Parodontitis kann wiederum die Blutzuckerkontrolle erschweren …